Skip to main content

Projekt „grünes Klassenzimmer“

Das Aloisius Kolleg, ein privates Gymnasium mit Internat für Mädchen und Jungen in Bonn entwickelten gemeinsam mit der Alanus Hochschule das „grüne Klassenzimmer“. Dieser gemeinschaftliche Lernbereich, der mit viel Engagement geschaffen wurde, befindet sich auf einem 250 m² großen Kiesplatz des Schulgeländes und ist ein eigenständiges Projekt der Schüler und Studenten.

 

Neben dem Schüler-Nutz-Garten, in dem die Kinder selbst Erfahrungen mit der Aussaht von Pflanzen, Kräutern oder Gemüse machen können, wurde in einem von Hainbuchen umschlossenem Raum, der dennoch nach oben hin offen und frei ist, das Herzstück des Klassenzimmer an der frischen Luft geplant und umgesetzt.

 

Für die etwas andere Gestaltung dieses Außenraumes, spendete die BGS Vitar die Hälfte der Quadersteine und Findlinge aus oberbergischer Grauwacke. Diese wurden zu zwei Halbkreisen aufgestellt, sodass sie von nun an nicht nur als Sitzgelegenheit genutzt werden können, sondern auch eine harmonische Atmosphäre schaffen.

 

Alles in allem, hat die BGS Vitar also geholfen, den Schülern ein natürliches Lernumfeld zu schaffen um in jungen Menschen das Bewusstsein für Umwelt und Nachhaltigkeit zu wecken. Das Projekt vermittelt den Schülern und Studenten außerdem, dass man mit etwas Engagement und guten Ideen große Dinge erreichen kann.

 

Auch der General-Anzeiger Bonn berichtete hierüber vor kurzem. Lesen Sie hier den Artikel.